Pro-Tipp: SEO für deine Startseite

Pro-Tipp: SEO für deine Startseite

Marc Baur 03. Dezember 2015 2

Ein kleiner aber feiner SEO Trick für Deine Shop-Startseite

Nur ein Bruchteil der organisch generierten Besucher landen mit ihrem ersten Klick auch auf der Startseite. Erschreckend wenig, da wir doch eigentlich so viel Mühe in unsere erste Seite stecken.

Ein Grund für den geringen Traffic auf der Homepage ist unter anderem eine meist relativ schwache Onpage-Optimierung. Oftmals befindet sich kaum Text auf der Startseite und dementsprechend kann Google auch nicht viel damit anfangen.

Von der Keyword-Wolke zur cleveren Werbebotschaft

Schaut man nun die Top-Shops an, welche konstant die vordersten Plätze in Google belegen, entdeckt man am unteren Rand seit geraumer Zeit einen relativ ausführlichen Textbereich.

Während anfangs nur relativ lieblos Keywords aneinandergereiht wurden, entwickeln findige Brands mittlerweile ganze Geschichten, um die Besucher zu verzaubern. Diese bestehen natürlich nicht nur aus Keywords mit belanglosem Füllmaterial, sondern beinhalten hauptsächlich clever verpackte Werbebotschaften.

Das hat nicht nur einen positiven Einfluss auf die Suchmaschinen, sondern bietet gleichzeitig die Möglichkeit zur Markenbildung und ist ein Stückweit sogar hilfreich für die Kundenbindung. Eine schöne Geschichte liest schließlich jeder gerne.

Außerdem kannst du auf diesem Weg auch ideal Vision, Philosophie und Wertstruktur deines Shops mit einfließen lassen und deinen Besuchern ans Herz legen.

Ein konkretes Beispiel

Wie so eine Geschichte aussehen kann, zeigen wir dir an einem Beispiel, welches wir für einen unserer Kunden kreiert haben:

Liebes Bett,

eigentlich reden wir nicht oft. Du verstehst mich ohnehin. Ich möchte Dir Danke sagen.

Deine Decke wärmt mich, wenn ich friere. Wenn es mir nicht gut geht, bist Du da für mich. Dein Kissen streichelt sanft über meine Wangen und manchmal frage ich mich, wie Du das ständige hin und her mit mir überhaupt aushältst.

Mit Dir teile ich all meine Träume. Jeden Morgen starten wir gemeinsam in den Tag und jeden Abend wartest Du, bis ich wieder zurückkomme. Du hörst mir immer zu und bist auch immer meiner Meinung, glaube ich. Als ich noch klein war, lasen wir oft ganz heimlich unter deiner Decke oder haben unzählige Kissenschlachten überstanden. Ich hoffe du nimmst mir die verlorenen Federn nicht übel.

Liebes Bett, nirgendwo anders kann ich mich so fallen lassen wie bei Dir. Dein Spannbettuch ist ein so vertrautes Gefühl, dass ich lächeln muss, wenn es mich berührt. Wir haben viel erlebt. Du warst dabei, als ich das erste mal ich liebe dich gesagt habe und Du warst dabei, als ich es nie wieder sagen wollte.

Was die Zeit auch bringen mag, liebes Bett Du bleibst an meiner Seite und dafür möchte ich Danke sagen. Danke, dass es Dich gibt.

Für uns sind Betten mehr als nur Statisten. Nirgendwo verbringen wir mehr Zeit in unserem Leben. Wir möchten diese Zeit zu etwas besonderem machen. Dafür geben wir jeden Tag unser bestes, seit 1921.

Analyse & Nutzen

Hierbei handelt es sich um ein Bettfachgeschäft. Die verwendeten Keywords waren unter anderem Decke, warm, frieren, Kissen, Träume, Morgen, Kissenschlacht, Federn, Bett & Spannbettuch.

Diese Geschichte verpackt relevante Keywords in Erinnerungen an emotionale Geschehnisse, die wir so oder so ähnlich alle schon einmal erlebt haben. Sie verdeutlicht außerdem, wie viel (schöne) Zeit wir eigentlich in unserem Bett verbringen und hebt dadurch das eher langweilige Möbelstück auf eine ganz neue Relevanz.

Wir gehen davon aus, dass die Besucher dadurch dem Unternehmen und dem Bettenkauf ein ganzes Stückchen positiver gegenüberstehen und mehr Bewusstsein für ein gutes Bett (und den damit verbundenen Utensilien) entwickeln.

Natürlich muss so ein Text immer zu deiner Zielgruppe passen. Solltest Du noch mehr Inspiration benötigen, dann schau am besten einmal auf Zalando & Co vorbei.

Viel Erfolg!

Hol dir unseren kostenlosen Shopware E-Mail-Kurs:

Lerne wie du deinen eigenen Shopware 5 
Shop erstellst und verwaltest

2 Kommentare

  • Danke Atilla für Deine Ergänzung :)

    Es gibt sicher noch weitere Kniffs, vielleicht gibt's dazu nächstes Jahr noch einen kleinen Artikel.
  • Guter Tipp. Ansonsten sollte man auch auf die alt und name tags bei den Bildern achten. Auch die Dateinamen sind wichtig. Bei eurem Artikel hier habt ihr ja drauf geachtet: startseite-seo.jpg - passt doch ganz gut. :)

Was denkst du?

8mylez Community

SHOPWARE

FORUM

shopware tutorial ebook mockup

Werde Teil einer einzigartigen Wissensdatenbank!

Zum 8mylez Shopware Forum

Das Shopware eBook für Einsteiger!

shopware tutorial ebook mockup
Ausführliche Schritt für Schritt Anleitungen, Tipps & Tricks für alle, die gerne am eigenen Shopware Shop basteln.
Jetzt kaufen

Hol dir 

wertvolle Tipps 
für deinen
Shopware Shop

Wir zeigen dir, wie du deinen
Shopware 5 Shop optimieren
kannst.


Trage einfach deine
E-Mail Adresse ein:

Beliebt

Was du über die Shopware 5 Theme Struktur wissen musst und wie du ein eigenes Template erstellst
Theme: Eigenes Listing Layout erstellen
Logo Größe anpassen mit Less für Shopware 5
Staging Umgebung – Was ist das und warum brauchst du eine?
4 Gründe warum du Shopware 5 lokal mit MAMP installieren solltest und wie du das anstellst
Shopware Logo aus dem Footer entfernen
Wie du jedes Icon in Shopware 5 anpassen kannst
Shopware 5 - Wie du deine Shop Geschwindigkeit optimierst
Wie Cronjobs bei Shopware funktionieren und wie du sie richtig einstellst
Vorsicht Shopware Update! Was du beim Updaten beachten musst
© 2017 by 8mylez. Powered by Goltfisch GmbH.