Shopware Cookies

Shopware Cookies

Die neue EU-Cookie Richtlinie bringt viele Fragen mit sich. Welche Möglichkeiten Shopware aus technischer Sicht mit sich bringt, wollen wir dir einmal zeigen!

Möglichkeit Nr. 1 - Cookie Hinweis

Die erste Möglichkeit, die Shopware von Haus aus mitbringt, ist der Cookie Hinweis. Dieser lässt sich im Backend unter Grundeinstellungen -> Datenschutz aktivieren.

Wenn der Cookie Hinweis einmal aktiviert ist, bekommt jeder Nutzer, der auf den Shop kommt, diese Meldung:

ShopwareCookies1

Dabei werden die Cookies auch dann gesetzt, wenn der Nutzer nicht auf "Einverstanden" klickt. Zudem werden alle Cookies gesetzt, sowohl technisch notwendige als auch Cookies, die für Marketing und co. verwendet werden.

Der Kunde hat hier also nur die Möglichkeit, die Cookies einzeln zu deaktivieren.

Möglichkeit Nr. 2 - Cookie erst nach Erlaubnis setzen

Bei der zweiten Möglichkeit steht das Opt-In der Cookies im Vordergrund. Der Nutzer bekommt einen Hinweis in der Mitte des Bildschirms, sobald er den Shop aufruft.

ShopwareCookies2

Hier kann der Nutzer nicht auswählen, welche Cookies akzeptiert werden, er kann pauschal nur alle Cookies akzeptieren. 

Durch das Popup können z.B. auch viele Kunden "abgeschreckt" werden, sodass unter Umständen die Absprungrate größer wird und weniger Nutzer in deinem Shop einkaufen!

Möglichkeit Nr. 3 - Cookie Consent Manager

Die dritte Möglichkeit ist der Cookie Consent Manager. Diese Funktion wurde von Shopware in die neuen Shopware Versionen (>5.6.2) bereits in den Standard implementiert, für ältere Shopware Versionen stellt Shopware ein Plugin zur Verfügung.

Mit dem Cookie Consent Manager hat der Nutzer die Wahl, welche Cookies gesetzt werden sollen. Standardmäßig ist die Einwilligung zu technisch notwendigen Cookies aktiviert.

Im Frontend sieht das Ganze einmal so aus:

ShopwareCookies3

Sobald du auf "Konfigurieren" gehst, öffnet sich an der linken Seite eine Spalte, ähnlich dem Offcanvas-Warenkorb.

ShopwareCookies6

Wenn der Nutzer nichts anklickt, werden einfach die technisch erforderlichen Cookies gesetzt, alle anderen Cookies hingegen nicht. Diese werden erst gesetzt, wenn der Nutzer diese auswählt und auf "Einstellungen speichern" geht.

Shopware Cookie Einstellungen

Wenn du dich für eine Cookie Möglichkeit entschieden hast, kannst du diese im Shopware Standard recht einfach integrieren.

Dafür musst du im Backend in den Grundeinstellungen auf Datenschutz gehen.

ShopwareCookies5

Dort sind diese beiden Optionen für dich wichtig.

ShopwareCookies4

Cookie Hinweis anzeigen muss immer aktiv sein, den Cookie Hinweis Modus stellst du auf den gewünschten Modus, die wir dir im oberen Teil bereits erklärt haben. 

Danach musst du noch den Cache leeren und die Cookies in deinem Browser löschen - dann kannst du direkt den neuen Cookie Modus testen!

Hast du noch Fragen zur DSGVO? Claudia hat einmal einen Blogbeitrag über Shopware DSGVO und die Auswirkungen auf deinen Shopware Shop gemacht!


Genug von schlechten Rankings?

In unseren SEO Powerdays lernst Du, wie Du Schritt für Schritt Deinen Shopware Shop mit vielen Tipps & Tricks fit für die Suchmaschine & gute Rankings machst.

Noch nie gab es so eine detaillierte A-Z Anleitung für die (Google) Suchmaschinenoptimierung eines Shopware Shops – verpasse die Chance nicht. 

mehr erfahren

Über 8mylez

✓ 17 Mitarbeiter

✓ Shopware Solution Partner

✓ 21.000 Plugin Downloads

✓ 160 betreute Shops

✓ Full-Service Shopware Agentur

✓ 70 Shopware Videos auf Youtube

✓ Alle Shopware Zertifizierungen

© 2020 by 8mylez GmbH //  Impressum + Datenschutz