Zahlungsanbieter und Versandarten richtig konfigurieren und anzeigen

Zahlungsanbieter und Versandarten richtig konfigurieren und anzeigen


Die Besucher unseres Shops sehen jetzt unsere Hersteller, Kategorien und Artikel.

Der Warenkorb funktioniert super.

Alles gut! Außer die Bezahlung und der Versand.

Den haben wir noch nicht konfiguriert.

Was erwartet euch in dieser Lektion:

Zahlungsarten

Vorkasse

Standardmäßig ist die einzige aktive Zahlungsart Vorkasse. Theoretisch funktioniert dann alles soweit und wir können weiter machen, da unsere Kunden eine Möglichkeit zum Bezahlen haben.

Aber wir wollen ein paar mehr Zahlungsarten aktivieren!

Schauen wir uns die Zahlungsart Rechnung an.

Rechnung

Dazu müssen wir im Backend auf Einstellungen > Zahlungsarten

Zahlungsarten Menü Link

und es erscheint ein neues Fenster mit allen Zahlungsarten (links in der Sidebar):

Zahlungsarten Übersicht

Wenn wir auf Rechnung klicken, können wir rechts den Haken bei aktiv setzen. Außerdem sollten wir den Text bei der zusätzlichen Beschreibung anpassen, da wir erstmal für jeden Kunden die Zahlung per Rechnung erlauben.

Speichern nicht vergessen!

Zahlungsarten Rechnung aktiviert

Für den Kunden im Shop sieht das ganze dann mit zwei Zahlungsarten wie folgt aus:

Zahlungsarten Vorkasse und Rechnung

PayPal

Zwei sind uns immer noch nicht genug. Wir brauchen noch eine Zahlungsart. Es gibt viele mögliche Zahlungsarten.

Wir schauen uns PayPal an! Wird sehr oft benutzt und ist für den Kunden sehr einfach in der Benutzung.

Einen funktionierenden PayPal Account setzen wir hierbei voraus. Falls Ihr noch keinen habt, könnt ihr euch hier informieren: PayPal Anmelden

Nachdem das erledigt ist, wollen wir die Zahlungsart in unseren Shop integrieren.

Damit das passieren kann, muss das PayPal Plugin installiert werden. Den Plugin Manager finden wir im Backend unter Einstellungen > Plugin Manager

Plugin Manager Menü Link

Es erscheint ein neues Fenster mit dem Plugin Manager. Dort sehen wir direkt das PayPal Plugin (Falls es bei euch nicht zu sehen ist, über die Suche, oben links im Fenster, nach PayPal suchen), welches wir mit einem Klick installieren.

PayPal Plugin suchen und installieren

Nach erfolgreicher Installation solltet ihr ein neues Fenster sehen. Jetzt fehlt nur noch die passende Konfiguration.

PayPal Plugin konfigurieren

Um unseren Shop mit dem PayPal Account zu verbinden brauchen wir die passenden API Daten. Dazu klicken wir auf Jetzt API-Signatur erhalten

PayPal Plugin API-Signatur erhalten

Und es öffnet sich ein neues Fenster von der PayPal Seite und bittet um unsere PayPal Login Daten. Wir loggen uns also ein.

PayPal Login

Nach einem erfolgreichen Login gibt es die Auswahl zwischen zwei möglichen Optionen für die API

PayPal Api Optionen

Wir nehmen in diesem Fall Option 2 und klicken auf den Link API-Berechtigung anfordern.

Da wir einen Benutzer, ein Passwort und eine Signatur benötigen, lassen wir die nächste Auswahl so stehen und klicken auf Zustimmen und senden

PayPal Option 2 zustimmen und senden

In unserem Postfach landet eine Bestätigungsemail von PayPal und in der nächsten Übersicht bekommen wir die Daten, sobald wir auf Anzeigen geklickt haben.

PayPal Api Signatur anzeigen

Diese Daten geben wir in unserem Shopware Plugin ein und klicken auf Speichern. Alles ist gesichert und wir aktivieren das Plugin mit einem Blick auf den Button Aktivieren.

Der Cache wird geleert und das Theme kompiliert.

Wenn wir jetzt auf Jetzt API testen klicken, wird eine Anfrage mit unseren Daten an PayPal geschickt und wir bekommen eine Antwort. Sollte alles richtig sein bekommen wir eine Erfolgsnachricht (oben rechts) und haben das Plugin somit korrekt konfiguriert.

So sieht das ganze dann für unsere Kunden aus:

Zahlungsarten PayPal Vorkasse Rechnung

Versandkosten

Nachdem die Zahlungsarten konfiguriert und aktiviert sind, können unsere Kunden bequem bezahlen. Wir müssen das ganze aber auch irgendwie verschicken bzw. die Kosten für den Versand konfigurieren.

Dazu öffnen wir die Versandkosten im Backend unter Einstellungen

Versandkosten Menü Link

Normal

Der Standard Versand ist bereits bei der Installation eingerichtet.

Versandkosten Normal

Mit 3,90 € als Kosten sollte das für den normalen Versand von kleinen Paketen reichen. Könnt ihr natürlich anpassen, wenn eure Verpackungskosten höher sind.

Wir wollen aber noch eine weitere Versandart anlegen.

Express

Für ungeduldige Kunden gibt es den Express Versand. Als Kosten nehmen wir dafür 19,99€. Wir klicken also auf Hinzufügen

Versandkosten hinzufügen

Wir tragen den Namen Express, die Beschreibung Lieferung am nächsten Tag bei Bestellung bis 18 Uhr, setzen einen Haken bei aktiv, wählen bei Versandkosten-Berechnung nach Gewicht / Preis / Artikelanzahl aus, wählen bei Versandart-Typ Standard Versandart aus und geben unten bei Versandkosten 19,99€ ein.

Aktuell gibt es pro Bestellung nur einmal Versandkosten, sollte jemand mehr bestellen können wir eben nach Gewicht, Preis oder Artikelanzahl die Preise anpassen.

Versandkosten Express Seite 1

Damit die Versandkosten auch richtig angezeigt werden, müssen wir diese mit den Zahlungsarten verknüpfen. In diesem Fall soll die Express Variante nur für PayPal oder Rechnung angezeigt werden, da bei Vorkasse auf den Geldeingang gewartet werden muss.

Im Tab Zahlungsart Auswahl können wir die passenden Zahlungsarten auswählen und per Button in das rechte Feld befördern.

Versandkosten Zahlungsart Auswahl

Beim nächsten Tab Länger Auswahl muss noch das Lieferland für diese Versandkosten eingestellt werden. In diesem Fall ist es einfach nur Deutschland.

Versandkosten Länder Auswahl

Alles nötige ist eingetragen. Wir können die Versandart speichern und das Fenster schließen.

Wenn wir die Übersicht aktualisieren, sollten wir beide Versandarten sehen.

Versandkosten Übersicht

Für den Kunden sieht das ganze dann bei Auswahl der Zahlungsart Rechnung wie folgt aus:

Versandkosten Auswahl für den Kunden

Wie geht es weiter?

Jetzt können unsere Kunden bezahlen und die passende Versandart auswählen. Perfekt!

In der nächsten Lektion schauen wir uns an wie der Plugin Manager funktioniert (haben wir hier ja bereits kennen gelernt), installieren unser kostenloses Theme und spielen ein bisschen mit anderen Plugins rum.

Hol dir unseren kostenlosen Shopware E-Mail-Kurs:

Lerne wie du deinen eigenen Shopware 5 
Shop erstellst und verwaltest
© 2017 by 8mylez. Powered by Goltfisch GmbH.